Hilfsnavigation

Diese Webseite verwendet Cookies, um das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Luftbild Gemeinde Nordstemmen
Navigation
Gemeinde 
Nordstemmen

Ukraine Hilfe Nordstemmen

Die Gemeinde Nordstemmen stellt sich nach dem Überfall Russlands auf die Ukraine auf die Aufnahme und Unterbringung von Flüchtlingen ein; es wird Hilfe und Unterstützung an vielen Stellen benötigt.

Wohnraum

Unter der E-Mail-Adresse integration@nordstemmen.de können Wohnraumangebote mitgeteilt werden. Folgende Angaben werden benötigt:

Größe bzw. Anzahl der Zimmer/Betten/Größe der Wohnung; Ausstattung des Wohnraumes; ab und bis wann nutzbar, Miete oder kostenfrei zur Verfügung gestellt. 


Spendenkonto

Die Gemeinde Nordstemmen hat ein Spendenkonto bei der Sparkasse Hildesheim, Goslar, Peine eingerichtet (IBAN: DE 87 2595 0130 0027 0007 24, BIC: NOLADE21HIK, Verwendungszweck: Ukraine-Hilfe). Die Gelder werden für Hilfen direkt vor Ort verwendet. 

Sachspenden

Folgende Sachspenden werden gegenwärtig benötigt und bei einem Bedarf den Menschen in der Gemeinde zur Verfügung gestellt:

  • Hygiene- und Pflegeartikel (z.b. Zahnbürste, Shampoo, Spül- u Waschmittel) 
  • Funktionierende Mobiltelefone, Ladekabel, Tablets, Laptops, Powerbanks
  • Funktionstüchtige Elektrogeräte  (z.B. Fön, Rasierapparat, Wasserkocher, Mixer, Radio)
  • Handtücher, Badetücher, gut erhaltene Bettwäsche, Küchenhandtücher
  • Decken, Kissen für Kinder und Erwachsene, keine Federbetten
  • Wenn Lebensmittel, dann nur Dauerwaren bzw. Konserven (Wasser, Zucker, Salz, Honig, schwarzer Tee, Dosenwurst, -gemüse, -pilze, -obst, -brot, -suppen u.ä. mit spätem MHD) Keine Getreideprodukte, Nudeln, Schokolade
  • Mal- und Schreibblöcke, Stifte, Bilderbücher, kleine einfache vollständige Spiele, Knete, Würfel, saubere Stofftiere, kleines Spielzeug, Bälle
  • Baby-Ausstattungen inkl. Kinderwagen, Kindersitze für alle Altersstufen
  • Gehhilfen (Rollatoren)
  • Hausrat (z.B. Töpfe, Pfannen, Teefilter, Kleingeräte, Schalen, Vorratsgefäße, kindgerechtes Geschirr, Trinkflaschen, Brotdosen)
  • Kleidung, nur gut erhalten und noch tragbar, für Kinder und Erwachsene
  • FFP2-Masken
  • Reinigungs- und Desinfektionsmittel
  • Vitamin- und Mineralstofftabletten
  • Damenhygieneartikel
  • Lebensmittel in Gläsern
  • Lebensmittel für Kinder in Gläsern
  • Babywindeln, Babypflegeprodukte
  • Klappkisten, Transportboxen, stabile Kartons

Das DRK OV Nordstemmen und das KOMM Nachbarschaftszentrum e.V. koordinieren die Entgegennahme, Sammlung und Verteilung der Sachspenden:

  • KOMM Nachbarschaftszentrum e.V., Hauptstraße 62, 31171 Nordstemmen, 05069/516460, komm-ev@htp-tel.de

Spendeaufrufe Ortschaften

Die Ortschaften der Gemeinde Nordstemmen unterstützen das Hilfsprogramm der Gemeinde Nordstemmen und haben verschiedene Spendenaufrufe gestartet.

Informationen der Ortschaft Burgstemmen

Informationen der Ortschaft Heyersum

Informationen der Ortschaft Klein Escherde



Weitergehende Informationen

Wenn Sie mit einem gültigen ukrainischen Pass eingereist sind und Ihren Lebensunterhalt inklusive Krankenversicherung selbst sicherstellen, dürfen Sie sich 90 Tage visumfrei in Deutschland aufhalten und müssen sich weder beim Einwohnermeldeamt noch bei der Ausländerbehörde anmelden.

Wenn Sie durch private Kontakte oder Initiativen bereits eine Unterkunft im Landkreis Hildesheim gefunden haben und staatliche Hilfe benötigen ­­- z.B. monatliche Geldleistungen für den Lebensunterhalt, Kosten für die private Unterbringung (Nebenkostenanteile oder mietähnliche Beträge) oder eine Gesundheitsversorgung -, müssen sich bei der zuständigen Ausländerbehörde beim Landkreis anmelden.

Ein Ablaufschema mit den einzelnen Schritten finden Sie hier: https://www.landkreishildesheim.de/media/custom/2829_1785_1.PDF?1646821686 

Zur Registrierung bei der Ausländerbehörde des Landkreises Hildesheim ist eine Terminvereinbarung notwendig. Es ist möglich, sich dafür online anzumelden. Dafür können in einem bereitgestellten Formular online Angaben eingetragen und mit einem Bild/ Scan des Reisepasses an die Ausländerbehörde übersendet werden. Diese wird dann den Kontakt aufnehmen. https://www.landkreishildesheim.de/B%C3%BCrgerservice/B%C3%BCrgerservice/Migration-Integration/Ukraine/Meldung-Terminvergabe/ 

Der Antrag zur Gewährung von Leistungen steht auf deutsch und ukrainisch zur Verfügung. https://www.landkreishildesheim.de/media/custom/2829_1780_1.PDF?1646660793 

https://www.landkreishildesheim.de/media/custom/2829_1784_1.PDF?1646819811 


Bitte beachten Sie ständig die Webseite des Landkreises Hildesheim, auf der fortlaufend Informationen zur erforderlichen behördlichen Organisation bereitgestellt wird. Sie erreichen diese direkt hier: www.landkreishildesheim.de/ukraine.

Bei Fragen können sich Bürgerinnen und Bürger an das Amt für Migration, Integration und Demographie des Landkreises, Telefon: 05121 – 309 3561, E-Mail integration@landkreishildesheim.de oder an die Stadt Hildesheim, Telefon: 05121 – 301 4343, E-Mail soziales@stadt-hildesheim.de wenden.

Das Niedersächsische Ministerium für Inneres und Sport hat im Rahmen seines Internetauftritts eine Seite mit allgemeinen Informationen und Antworten auf häufig gestellte Fragen zu Einreise und Aufenthalt in Deutschland hinsichtlich der aus der Ukraine vertriebenen Menschen eingerichtet:

https://www.mi.niedersachsen.de/startseite/themen/auslanderangelegenheiten/ukraine-allgemeine-informationen-und-haufig-gestellte-fragen-208999.html  

Gesundheit

Wichtige Informationen zu den Corona-Schutzimpfungen auf Ukrainisch finden Sie unter https://impfen-schuetzen-testen.de/uk/#start 

Aktuelle Informationen zum Infektionsschutz auf Ukrainisch zum Download finden Sie unter https://www.infektionsschutz.de/mediathek/materialien-auf-ukrainisch/ 

Hilfe bei psychosozialen Problemen (Trauma): 

Hilfe bei psychosozialen Problemen (Russisch) [PDF-Dokument: 545 kB]

Hilfe bei psychosozialen Problemen (deutsch) [PDF-Dokument: 363 kB]


Führerschein und Fahrzeuge aus der Ukraine

https://ggua.de/fileadmin/downloads/Ukraine/Ukrainische_Fahrzeuge_in_Deutschland_und_Fuehrerschein_INFO.pdf 

Wichtig:

Geflüchtete aus der Ukraine, die bei Bekannten oder Verwandten in Niedersachsen privat unterkommen, können nach Registrierung oder Antragstellung auf Asyl in diese private Unterkunft zurückkehren.

Für Spätaussiedlerinnen und Spätaussiedler aus der Ukraine hat das Bundesverwaltungsamt eine eigene Hotline eingerichtet: Telefon 0049 - 22899358 - 20255; erreichbar Montag bis Donnerstag von 8:00 Uhr bis 16:30 Uhr und Freitag von 8:00 bis 15:00 Uhr

Jüdische Zuwanderer aus der Ukraine kontaktieren für einen Aufnahmeantrag die Ausländerbehörde des Landkreises Hildesheim. Ist bereits eine Antragstellung erfolgt oder besteht eine Aufnahmezusage, so sollte das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge unter der Telefonnummer 0049 - 911 943 - 0 kontaktiert werden.

Für Bahn-Reisende: Ukraine-Flüchtende können nach Deutschland mit ihrem Pass einreisen. Es ist keine Fahrkarte notwendig. Nahverkehrszüge können Sie ohne jegliche Fahrkarte, allein mit Ihrem Ausweisdokument nutzen. Wenn Sie anschließend zu Freunden oder Verwandten mit einem Fernverkehrszug (ICE, TGV, RJX, IC/EC) weiterreisen wollen, erhalten Sie in jedem DB Reisezentrum oder DB Agentur ein kostenfreies „helpukraine“-Ticket. Das helpukraine-Ticket gilt 2 Tage zur Fahrt zum Zielort in Deutschland oder den westlichen Nachbarländern.

Übersicht weiterer relvanter Internetquellen

https://www.bamf.de/DE/Themen/AsylFluechtlingsschutz/ResettlementRelocation/InformationenEinreiseUkraine/informationen-einreise-ukraine-node.html 

https://www.bamf.de/SharedDocs/Anlagen/DE/AsylFluechtlingsschutz/faq-ukraine.html?nn=282388

https://www.niedersachsen.de/startseite/themen/krieg-in-der-ukraine-fragen-und-antworten-209095.html 

https://www.lab.niedersachsen.de/startseite/aktuelles/presseartikel/situation-in-der-ukraine-landesaufnahmebehorde-schaltet-hotline-209201.html 

https://www.mk.niedersachsen.de/startseite/aktuelles/krieg_gegen_die_ukraine/krieg-in-der-ukraine-209261.html 

https://buendnis.niedersachsen.de/Aktuelles 

https://www.germany4ukraine.de/hilfeportal-de

https://www.bmas.de/DE/Europa-und-die-Welt/Europa/Ukraine/FAQ-DE/faq-art-de.html

https://www.bmbf.de/bmbf/shareddocs/faq/informationen-fuer-gefluechtete-ukraine.html;jsessionid=3BA5D86EB35A34CFB4005E7912A995C2.live381

https://www.bmi.bund.de/SharedDocs/faqs/DE/themen/ministerium/ukraine-krieg/faq-ukraine-artikel.html

https://www.integrationsbeauftragte.de/ib-de/staatsministerin/krieg-in-der-ukraine

https://www.arbeitsagentur.de/ukraine

https://www.faire-integration.de/de/topic/236.ich-lebe-bereits-in-deutschland.html

https://www.faire-integration.de/de/topic/11.beratungsstellen.html

Informationen zur Heimtierregistrierung von ukrainischen Begleittieren