Hilfsnavigation

Diese Webseite verwendet Cookies, um das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
© Marco2811 - Fotolia.com
Navigation
Gemeinde 
Nordstemmen

Klimaschutz beim Bauen

Gerade im Bereich Bauen und Wohnen besteht ein erhebliches Potenzial, den Energieverbrauch und damit den CO²-Ausstoß zu senken. Damit hilft man nicht nur dem Klimaschutz, sondern kann durch effektive Maßnahmen und die Inanspruchnahme von Fördergeldern auch den eigenen Geldbeutel schonen.

Beratung und Förderung

Beratungsangebote speziell für Bürger und Bürgerinnen des Landkreises Hildesheim bietet die Klimaschutzagentur Hildesheim www.klimaschutzagentur-hildesheim.de. Beratungsthemen sind alle Fragen des privaten Energieverbrauchs:

• Baulicher Wärme- und Hitzeschutz
• Heizungs- und Regelungstechnik
• Erneuerbare Energien (Solarenergie, Wärmepumpen, Blockheizkraftwerke)
• Förderprogramme
und mehr.

Um Ein- bis Zwei-Familienhaus-Besitzer für eine Nutzung der Sonnenenergie zu gewinnen, bietet die Klimaschutzagentur jedes Jahr einen kostenlosen Solarcheck an. Bei der Vor-Ort Beratung sollen die örtlichen Gegebenheiten für eine potenzielle Nutzung von Solarthermie oder Photovoltaik geprüft werden. Am Ende der Beratung werden alle Details in einem umfangreichen Beratungsprotokoll ausgehändigt.

Viele Hinweise zu den Themen Dämmen, Heizen und erneuerbare Energien sowie zu entsprechenden Fördermöglichkeiten sowohl beim Neubau als auch bei einer Sanierung gibt auch der Bundesverband Verbraucherzentrale www.verbraucherzentrale-energieberatung.de .

Eine Übersicht über Förderprogramme finden Sie auch unter www.klimaschutz-niedersachsen.de/hauseigentuemer/foerderprogramme.html