Hilfsnavigation

Schatten
Blätter

Hauptnavigation

Inhalt

Heyersum

Heyersum_Ortseingangsschild

 

Geschichte

Heyersum ist eines von mehreren Dörfern, die im Güterverzeichnis des Michaelisklosters 1022 erstmalig erwähnt wurden.

Der Ortsname hat sich mit der Zeit sprachlich verändert: Hogeresem, Hoiereshem, Hogersem, Hoyersem, Heyerßen u.a.m. Er wird als Hogers Heim gedeutet.

Viele Funde weisen auf eine Besiedlung seit der jüngeren Steinzeit hin.

Beachtenswert ist die Saline. Bereits im Jahr 1387 wird in den Schriften Salz erwähnt. Aber erst im Jahre 1600 wurde die Saline erbaut. Sie hat gutes Salz geliefert und wurde Im Jahr 1876 geschlossen.

Der Bach, der aus dem Walde am Dorfrand entlang hinter Nordstemmen in die Leine fließt, hieß ursprünglich Rothebach (Rottebach).

Heute wird er Salzbach genannt, obwohl er kein Salz enthält. Die frühere Gaststätte "Zur Salzburg" ist geschlossen und in privater Hand.

Das weithin sichtbare "Kreuz des Deutschen Ostens" steht auf dem Mühlenberg, auf dem zeitweilig zwei Mühlen standen und der auch Gerichtsstätte war.

Im Jahr 1639 wurde dort eine Mutter wegen Hexerei verbrannt und ihre Kinder, im Alter von 13 und 14 Jahren, enthauptet.

 

Wappen

Wappen Heyersum

 

Kirche

Kirche_Heyersum

Der Bau der Kirche wird in der Mitte des 14. Jahrhunderts vermutet.

Die Form des Turmes deutet auf ein gleiches Alter hin, ist allerdings erst im Jahre 1836 erbaut. Für eine längere Kirchturmspitze reichte damals das Geld nicht aus.

 

Der Ort heute

Trotz seiner Einwohnerzahl ist in Heyersum kein Kaufmannsladen, kein Dorfkrug, kein Friseur, keine Post und keine Bank vorzufinden, wohl aber eine alteingesessene Tischlerei.

 

Heyersum_Ort

Heyersum_Ort_1

   Heyersum_Ort_3

Heyersum_Ort_4

   Heyersum_Ort_2

Heyersum_Neubaugebiet

Heyersum_Spielplatz

Allerdings gibt es tüchtige Vereine: die Freiwillige Feuerwehr, den VfL, das DRK, die AWO, die Spielfreunde, das Europa-Komitee und den Kulturverein. Sie bilden zusammen mit der Kirchengemeinde das soziale Netz des Dorfes.

 

Kindertagesstätte

 

Heyersum_Kita


Feuerwehr

Heyersum_FFW


Leuchtturm