Hilfsnavigation

Schatten
Blätter

Hauptnavigation

Inhalt

Mit Kindertagespflege bezeichnet man die Betreuung eines Kindes durch eine Tagespflegeperson. Gedacht ist diese Betreuungsform vorrangig für Kinder unter drei Jahren, aber natürlich ist sie auch für ältere Kinder offen, z.B. um Randzeiten abzudecken.

Die Betreuung erfolgt im Haushalt der Tagespflegeperson, im Haushalt der Familie oder in anderen geeigneten Räumen.

Tagespflegepersonen haben einen Qualifizierungskurs mit 160 Stunden Theorie und 60 Stunden Praxis zu durchlaufen und erhalten durch Bestehen der Prüfung die erforderliche Qualifizierung. Nach Prüfung der persönlichen Geeignetheit und der Räumlichkeiten erhält die Person eine Erlaubnis zur Kindertagespflege und kann durch das Familien- und Kinderservicebüro vermittelt werden.

Kindertagespflege kann privat organisiert oder öffentlich gefördert ausgeübt werden. Jedoch nur die öffentlich geförderte Tagespflege wird von der Gemeinde Nordstemmen vermittelt. Sie unterliegt bestimmten Voraussetzungen wie Erwerbstätigkeit der Eltern und Abschluss eines Betreuungsvertrages zwischen den Eltern und der Tagespflegeperson.

Die Eltern bezahlen dabei einen Elternbeitrag, der mit der Höhe in einer Kindertagesstätte vergleichbar ist und sich nach dem Alter des Kindes richtet (1,25 € / Std. bei Kindern über 3 Jahren und 1,55 € / Std. bei Kindern unter 3 Jahren). Die Tagespflegeperson erhält ihre Monatsvergütung von der Gemeinde Nordstemmen. 

Folgend die aktuellen Ansprechpartner für die Tagespflege:

 

Großtagespflegestelle im KOMM Nachbarschaftszentrum Nordstemmen e.V.

Hauptstr. 62, 31171 Nordstemmen

Tel.: 05069/480669

2 angestellte Tagesmütter (Silke Schmerse/Katharina Ernst)

Betreuung: 8 bis 18 Uhr und nach Vereinbarung

 

Stichnoth, Alexandra

Am Nordbruch 11, 31171 Nordstemmen-Rössing

Tel.: 05069/6432

 

Kieckeben, Christiane

Ringstraße 6, 31171 Nordstemmen-Adensen

Tel.: 05044/1717

Leuchtturm