Hilfsnavigation

www.fotos-aus-der-luft.de
Navigation
Gemeinde 
Nordstemmen

Laiendefibrillator für die Gemeinde Nordstemmen

Großes Bild anzeigen
Defi Gemeinde Nordstemmen: Übergabe in Hannover (von links): Axel Mädel, Lutz Hennig, Norbert Pallentin, Gabriele Lauenstein, Thorben Mathea und Claus Hoff


Nordstemmen / Hannover
– Lutz Hennig und Gabriele Lauenstein hatten zur offiziellen Übergabe des Laiendefibrillators nach Hannover eingeladen, und Gemeindebürgermeister Norbert Pallentin und Vertreter der Brandschutzerziehung waren der Einladung gefolgt. Vorangegangen war ein gemeinsames Filmprojekt im Sommer 2016.

Wenn es brennt, dann wird die Feuerwehr gerufen. Doch was für viele hierzulande so selbstverständlich ist, kann für einen Menschen mit Migrationshintergrund eine echte Herausforderung bedeuten. In vielen Herkunftsländern gibt es weder den Notruf noch eine strukturierte Feuerwehr. Selbst einfache Regeln zur Vermeidung von Unfällen sind vielen Flüchtlingen schlichtweg unbekannt, weiß auch Gabriele Lauenstein von der Schadensverhütung der VGH Versicherung in Hannover.

Dabei spiele besonders die Aufklärung eine wichtige Rolle, damit es im Ernstfall nicht zu „unbedachtem Fehlverhalten“ kommt. Sie war es auch, die den Stein für die selbsterklärenden Lehrfilme ins Rollen brachte. „Wir haben bereits in der Vergangenheit viele Aufklärungsfilme und Projekte realisiert, um beispielsweise die Brandschutzerziehung in Kindergärten und Schulen zu fördern. Warum jetzt nicht auch für Menschen mit Migrationshintergrund?“, habe sie sich gefragt.

Die Projektleiterin überzeugte auch ihren Abteilungsleiter Lutz Hennig von Ihrer Idee. „Ich fand das Projekt super spannend und stand von Anfang an hinter der Realisierung“, berichtet Hennig. Kurze Zeit später war der erste Aufklärungsfilm abgedreht. Unterstützung bekamen die Initiatoren dabei von Claus Hoff und seinem Team von der Filmproduktionsfirma aus Hemmingen.

Insgesamt sind zehn Filme entstanden, die sich unter anderem mit den alltäglichen Problemen auseinandersetzen. Die Kurzfilme sind selbsterklärend aufgebaut und kommen somit ohne Übersetzung aus. Ein Film aus dieser Reihe erklärt zudem, wer bei einem Feuer zur Hilfe eilt, und das die Feuerwehr in Deutschland überwiegend von ehrenamtlichen Helfern -samt Frauen- gestellt wird. Besonders dies müsse erklärt werden, da in vielen Ländern die Kultur eine solche Position der Frau nicht vorsieht, erklärte Hoff.

Unterstützung für den Kurzfilm erhielt das Filmteam dabei auch von der Gemeinde Nordstemmen. „Wir pflegen seit Jahren einen engen Kontakt zur Brandschutzerziehung Nordstemmen und mussten nach unserer Anfrage nicht lange auf eine positive Antwort warten“, berichtete Projektleiterin Lauenstein voller Freude. Auch Gemeindebürgermeister Norbert Pallentin ließ sich schnell von der Idee überzeugen und gab seine Zustimmung. Die Gemeinde sei stolz darauf an einem solchen Projekt mitgewirkt zu haben. Einen besonderen Dank richtete der Gemeindebürgermeister an die Protagonisten der Freiwilligen Feuerwehr und der Brandschutzerziehung Nordstemmen. „Ohne das Engagement der Ehrenamtlichen wäre die Realisierung des Filmprojektes nicht möglich gewesen“.

Für die Mitarbeit erhielten die Verantwortlichen nun einen Laiendefibrillator als Spende von der VGH. Neben Gemeindebürgermeister Pallentin waren auch Axel Mädel und Thorben Mathea vom Team der Brandschutzerziehung zur Übergabe nach Hannover angereist. Auch sie freuten sich über den Defibrillator, denn dies ist ein großer Zugewinn und ein effektiver Nutzen für die Allgemeinheit. Dies bekräftigt auch Pallentin bei der Entgegennahme: „Wir freuen uns sehr über diese Spende, hoffen aber dennoch, dass das Gerät so schnell nicht zum Einsatz kommen muss“.

Text und Bildrechte: D.Freitag

 

Kontakt

Bilder

Großes Bild anzeigen
Turnhalle, Sportplatz und Kindergarten in Adensen
Großes Bild anzeigen
Dorfplatz in Barnten
Großes Bild anzeigen
Altes Zollhaus in Burgstemmen
Großes Bild anzeigen
Ortseingang Groß Escherde
Großes Bild anzeigen
Dorfansicht Hallerburg
Großes Bild anzeigen
Ortschaft Heyersum
Großes Bild anzeigen
Klein Escherde
Großes Bild anzeigen
Fachwerkhaus in Mahlerten:
Großes Bild anzeigen
Nordstemmen
Großes Bild anzeigen
Eichen in Rössing
Großes Bild anzeigen
Bahnhof von Barnten
Großes Bild anzeigen
Bahnhof Nordstemmen
Großes Bild anzeigen
www.fotos-aus-der-Luft.de: Quelle: www.fotos-aus-der-luft.de