Hilfsnavigation

www.fotos-aus-der-luft.de
Navigation
Gemeinde 
Nordstemmen

Neue LED-Technik

Umrüstarbeiten bei der Straßenbeleuchtung haben begonnen

Die Gemeinde Nordstemmen rüstet zurzeit etwa ein Viertel ihrer Straßenbeleuchtung auf moderne LED-Technik um. Dadurch können Energie, CO2 undKosten gespart werden.

Das Projekt wird von Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit gemäß der Richtlinie zur „Förderung von Klimaschutzprojekten in sozialen, kulturellen und öffentlichen Einrichtungen in Rahmen der Klimaschutzinitiative“ gefördert.
   

Logo LED Förderung

Logo PTJ Förderung LED

www.klimaschutz.de

www.ptj.de/klimaschutzinitiative-kommunen


Die Umrüstarbeiten haben Mitte Oktober 2014 begonnen. Die beauftragte Firma Elektro-Stiller aus Ronnenberg wechselt derzeit die alten Leuchtköpfe gegen neue LED-Leuchten aus. Während die alten Leuchtmittel 125 W verbrauchen, sind es bei den Neuen nur noch 20 oder 29 Watt, je nach Straßenbreite.

Für die alten Quecksilber-Dampflampen besteht zudem nach der Ökodesign-Richtlinie ein Vertriebsverbot ab 2015. 

Die neuen LED-Leuchten werden die ganze Nacht in Betrieb sein und nicht mehr abgeschaltet. Allerdings werden sie nachts gedimmt, so dass in den Nachtstunden noch weniger Strom verbraucht wird. Die übrigen Leuchten, werden weiterhin bis zur Umrüstung, nachts abgeschaltet. 

Kontakt

Bilder

Großes Bild anzeigen
Turnhalle, Sportplatz und Kindergarten in Adensen
Großes Bild anzeigen
Dorfplatz in Barnten
Großes Bild anzeigen
Altes Zollhaus in Burgstemmen
Großes Bild anzeigen
Ortseingang Groß Escherde
Großes Bild anzeigen
Dorfansicht Hallerburg
Großes Bild anzeigen
Ortschaft Heyersum
Großes Bild anzeigen
Klein Escherde
Großes Bild anzeigen
Fachwerkhaus in Mahlerten:
Großes Bild anzeigen
Nordstemmen
Großes Bild anzeigen
Eichen in Rössing
Großes Bild anzeigen
Bahnhof von Barnten
Großes Bild anzeigen
Bahnhof Nordstemmen
Großes Bild anzeigen
www.fotos-aus-der-Luft.de: Quelle: www.fotos-aus-der-luft.de